Als Aussteller finden Sie hier umfangreiche Informationen über Werbe- und Bestellmöglichkeiten.

Geben Sie bitte hier Ihre Zugangsdaten ein.

Zugangsdaten vergessen?

Logo Turning Days Fachmessen für Zerspanungstechnik

Sie finden uns an Standnummer: D1

CNC-Technik-Arndt

Logo der Firma CNC-Technik-Arndt
Gutenbergstraße 30
78549 Spaichingen
Telefon: 07424 / 981 99 80
Telefax: 07424 / 981 99 82

Über CNC-Technik-Arndt

Die Speicherdrehtische der Firma CNC-Technik-Arndt haben sich längst einen Namen gemacht und sind als periphere Anlage in der Dreh- und Schleifindustrie nicht mehr wegzudenken. Das inhabergeführte Familienunternehmen legt bei der Herstellung dieses Produktes viel Wert auf qualitativ hochwertige Materialien, die nicht nur eine lange Lebensdauer garantieren, sondern sich zudem noch durch einen niedrigen Energieverbrauch auszeichnen.
Weil die Anforderungen bezüglich Oberflächen- Maßhaltigkeit ständig steigen, dienen die Speicherdrehtische dazu, Beschädigungen nach dem Bearbeitungsprozess zu vermeiden.
Vor 20 Jahren steckte das neu entwickelte Produkt von Mike Arndt noch in Kinderschuhen, seitdem arbeitet er fortlaufend an der Optimierung seines Speicherdrehtisches.
Dabei legt er sein Augenmerk nicht nur auf ein ansprechendes Design, sondern vor allem auf ein ökologisch wirtschaftliches Produkt.
In einer dicht verschweißten Wanne aus Edelstahl dreht sich eine 3mm starke Stahlscheibe die mit Polyurethan beschichtet ist. Die elastomere Beschaffenheit der Scheibe verfügt über hervorragende Dämpfungseigenschaften und sorgt gleichzeitig für eine Geräuschminimierung im Fertigungsprozess der Drehereien und Schleifereien. Darüber hinaus zeichnet sich das aus Mehrkomponenten bestehende Material durch extreme Verschleißfestigkeit und Beständigkeit gegenüber den in der Industrie verwendeten Ölen und Emulsionen aus.
Die eingesetzte Stahlscheibe ist plan eben und verzugsfest. Diese gibt es mit 350, 400, 500, 600 und 800 mm Durchmesser.
Am äußeren Wannenrand ist ein flexibler, ebenfalls Polyurethan beschichteter Abweiser montiert. Dieser hat die Aufgabe, die neu vom Produktionsprozess kommenden gefertigten Teile von den bereits auf der Scheibe liegenden Präzisionsteilen zu trennen, indem er immer wieder freien Platz schafft. Die Position des Abweisers kann frei gewählt werden und somit an die örtlichen
Gegebenheiten angepasst werden. Die benötigte Platzgröße lässt sich leicht durch leichtes Biegen am Abweiser regulieren.
Ebenso kann ein Rechts- oder Linkslauf eingestellt werden.
Die durch den Fertigungsprozess anfallende Flüssigkeit (Öle, Emulsionen usw.) wird in der Wanne aufgefangen und kann über den angebauten Kugelhahn wieder in den Kühlmittelbehälter zurückgeführt werden.
Für den Antrieb des Speicherdrehtisches hat Mike Arndt sich für einen bürstenlosen Gleichstrommotor entschieden. Der stufenlos regelbare Motor überzeugt durch extreme Langlebigkeit und Verschleißfreiheit. Um die Scheibengeschwindigkeit an die Taktzeit des Fertigungsprozesses anzupassen, ist eine Drehzahleinstellung von 0,5 bis 4 Umdrehungen pro Minute möglich. Auch die Bewegungen der Werkstücke auf dem Drehteller lassen sich so auf ein Mindestmaß reduzieren.
Der ebenfalls von namenhaften Herstellern bezogene bürstenlose Motor hat eine Stromaufnahme von 30 Watt, für dessen Stromquelle eine 220 Volt Steckdose vorgesehen ist. Die 5 m lange Zuleitung besteht aus einem ölbeständigem Industriekabel. Die Elektronik vom Motor ist mit einer Abdeckung versehen und somit nach IP 64 spritzwassergeschützt. Die Bedienung des Treibers ist anwenderfreundlich gehalten und mit Rechts- oder Linkslauf frei wählbar.
Der Einsatz eines in der Industrie üblicherweise verwendeten Doppelschneckengetriebes war nicht vielversprechend und konnte Mike Arndt letztlich nicht überzeugen. Neben einem zu geringem Wirkungsgrad scheiterten Versuche zudem an zu kurzer Lebensdauer und hohem Energieverbrauch.
Daraufhin hat sich der Unternehmer für ein mehrstufiges Stirnradgetriebe entschieden, welches die Firma CNC-Technik- Arndt in Eigenproduktion fertigt. Die aus einsatzgehärteten verbauten Zahnräder haben sich bisher bestens bewährt.
Mit dem in der Farbe RAL 5017 gefertigten Untergestell hat sich Mike Arndt für ein schlankes, aber dennoch robustes Design entschieden. Um eine sichere Standfestigkeit zu gewährleisten wurde ein Kunststoffbeschichtetes Untergestell, bestehend aus einem Stahlrohrpaar mit Teleskopierbaren Eigenschaften konzipiert. Dessen Standardhöhe bis Oberkante ist von 700 bis 1100 mm stufenlos einstellbar. Eine Gewichtsaufnahme von 50 kg ist problemlos möglich. Es können Werkstücke im Durchmesserbereich von 3 bis 50 mm aufgenommen werden.
Der gesamte Speicherdrehtisch ist insgesamt recht pflegeleicht und vielseitig einsetzbar. Standardmäßig ist er mit Stellfüßen ausgestattet. Um ein flexibleres
Einsetzen des Speicherdrehtisches zu ermöglichen, können auch feststellbare Lenkrollen angebracht werden.
Dem Familienunternehmen CNC-Technik-Arndt ist es neben dem Qualitätsversprechen auch wichtig den Kunden als kompetenter Ansprechpartner zur Seite zu stehen. In der Region Schwarzwald- Baar- Heuberg fährt deshalb Mike Arndt auch selbst mal zu den Firmen um sie vor Ort bestmöglich ihrer Situation entsprechend zu beraten. Neben den persönlichen Kontakten und der firmeneigenen Homepage als ebenso wichtiges Werbemittel, profitiert das Unternehmen zudem von Weiterempfehlungen. Bei unsicheren Interessenten kann auf Wunsch ein Speicherdrehtisch zum Testen versendet werden. Bei späterem Nachfragen über die Erfahrung durch den Einsatz des Speicherdrehtisches, stellt sich schnell heraus, dass sich das leihweise zur Verfügung gestellte Produkt bestens im Maschinenpark des neu gewonnenen Kunden integriert hat.
Um den Speicherdrehtisch einem breiten Publikum zu präsentieren, war CNC-Technik- Arndt im vergangenen Jahr erstmals bei den Turning Days in Friedrichshafen vertreten. Auch bei der diesjährigen AMB in Stuttgart präsentierte sich das Familienunternehmen erfolgreich.
Bei den Begegnungen am Messestand wird Mike Arndt immer wieder bewusst, wie viele Unternehmen mit Beschädigungen an ihren Werkstücken zu kämpfen haben. Gerade kleineren Firmen ist oft das wirtschaftliche Funktionsprinzip und der Einsatz eines Speicherdrehtisches gar nicht bekannt.
Mit dem thematischen Leitspruch der Firma CNC-Technik-Arndt; „Unser Know how für Ihre Lösungen“ kommt zudem nie Routine auf, denn Mike Arndt nimmt die Wünsche seiner Gesprächspartner sehr ernst.
Ein Firmeninhaber äußerte sich im Gespräch darin, dass er für seine Dreherei gern einen sogenannten Abspeicher- Drehtisch zum zwischen lagern einsetzen würde. Damit bringt dieser Fachdialog einen Stein ins Rollen.
So war nach der Präsentation wenige Wochen später, des neu entwickelten Abspeicherdrehtisches nicht nur der Unternehmer positiv überrascht, auch Mike Arndt freut sich über den Erfolg seiner Entwicklungen. Der Prototyp dieser neuen Entwicklung, erfüllt die Vorgabe des Besuchers bestens. Diese nun im Produktfolio aufgenommene Erweiterung der peripheren Anlage, besteht unter anderem aus verschiedenen Abweisern, einer Lichtschranke und einem angepassten Förderband. Damit lassen sich die Präzisionsteile nicht nur aufnehmen, zwischenlagern, sondern können darüber hinaus auch einzeln herausgeführt werden.


Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie diese Webseite benutzen, erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

x